Ingesamt befinden sich derzeit 12 ausgebaute Wohneinheiten auf dem Gelände des Gutes.

Hiervon befinden sich jeweils drei im Herrenhaus sowie im Wirtschaftsanbau, der Rest im historischen Verwalterhaus von 1894. Hier ist derzeit eine große Wohnung mit 149qm Wohnfläche frei:

https://www.immobilienscout24.de/expose/74388016#/

Das Verwaltergebäude wurde vor wenigen Jahren umfangreich restauriert und auf den Stand von 1900 zurückgebaut. In dem prachtvollen Sandsteinbau im Neurenaissance- Stil kamen nach Abriss der DDR- Einbauten wieder die historisch langen Dielen, Kassettentüren sowie hochwertige Kalkputze, teilweise mit Fragmenten von Wand- und Deckenmalerei, zum Vorschein.

Alle verwendeten Baumaterialien sind nachhaltig und gesundheitsfördernd. So wurde möglichst auf synthetische Stoffe wie Acrylate und Silikone, Haftputze und Dispersionsfarben verzichtet. Die Bodendielen wurden abgeschliffen und geölt und vermitteln somit Landhauscharakter. Sämtliche Wände wurden mit Kalk- oder Silikatputzen behandelt, welche einen Anstrich nur in diesem System ermöglichen. Die Wände sind also atmungsaktiv, diffusionsoffen, schimmel- und lösemittelfrei und erlauben eine gesunde Wohnatmosphäre. Aus einem Farbfächer von hunderten Farben (z.B. der Fa. Keim oder Farrow & Ball) können Bewohner ihre Farbkonzepte entwickeln.